Vorlesungsverzeichnis SoSe 2005: Programm Studium und Praxis

Stundenplan Generator Suchen Alte Vorl-Verz. StudIP Login

Die Arbeitsstelle für Studienorganisation und Praxisbezug hat langjährige Erfahrung im Sektor berufliche Qualifizierung mit dem bekannten und seit 1995 bestehenden Programm Magister Optimus. Anlass und Hintergrund der Neustrukturierung unseres berufsqualifizierenden Angebotes unter dem Namen "Studium & Praxis" ist die Einführung modularisierter Bachelor- und Masterstudiengänge. Wir verstehen uns zum einen als Dienstleister für Studiengänge, in deren Auftrag wir Servicemodule entwickeln und organisieren. Zum anderen bieten wir weiterhin das Programm Magister Optimus an sowie weitere berufsqualifizierende Einzelmodule für Studierende der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften.

Diese Module bieten wir als Orientierungs-, Basis-, Praxis- und Trainingsmodule an, die inhaltlich miteinander kombinierbar sind. Ein Modul umfasst zwei doppelstündige Lehrveranstaltungen mit einer Arbeitsbelastung von sechs Credit Points (CP).

Unser Profil ist die Vermittlung von unternehmerischen, organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Unsere Lehr- und Lernkonzepte basieren auf erfahrungs-, handlungs- und anwendungsorientierten Methoden. Dabei arbeiten wir mit freien Trainern und Lehrbeauftragten aus der Wirtschaft zusammen.

Modulangebote im Überblick


A. Orientierungsmodule (OM)

Orientierungsmodule informieren über den Arbeitsmarkt für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler. Dabei wird zum einen ein Überblick über Tätigkkeitsfelder gegeben und zum anderen werden Wege aufgezeigt, wie neue Felder erschlossen werden können. Zusätzlich zu diesen Modulen organisieren wir Veranstaltungsreihen, die Tätigkeitsfelder für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler vorstellen.

StuPra-OM 1: Arbeitsmarkt und sozialwissenschaftliche Berufsfelder

Dieses Modul richtet sich ausschließlich an Studierende der Studiengänge Geschichte, Geographie, Politikwissenschaft, Soziologie und der Kulturgeschichte Osteuropas/Polonistik.

Es besteht aus einem Seminar (2 SWS) und Berufserkundungen an Arbeitsplätzen von Sozialwissenschaftlerinnen bzw. Sozialwissenschaftlern (2 SWS). Im Seminar werden schwerpunktmäßig Studienmotivation und Berufsvorstellungen, allgemeine Entwicklungen des Arbeitsmarkts und spezielle Veränderungen des Akademikerarbeitsmarkts sowie Absolventenstudien behandelt. Das Modul dient auch der Verbesserung der Fähigkeit, Informations- und Entscheidungsstrategien in Hinblick auf die eigene Berufswahl zu entwickeln bzw. zu verbessern. Es umfasst einen Arbeitsaufwand von 6 Credit Points (CP).

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
08-1014

Arbeitsmarkt und Studium
2 SWS Fr von 10:00 - 12:00 BARK Klassenraum 4 (1200)

Zacharias, Gerhard  
08-1015

Berufserkundung: sozialwissenschaftliche Berufsfelder
Termine werden in der Veranstaltung VAK 08-1014 vereinbart.
2 SWS ab 29.04.05 Fr von 08:00 - 10:00 SFG Veranstaltungsraum (1020)

Zacharias, Gerhard  


B. Basismodule (BM)

Die Basismodule werden ausschließlich für das Zertifikatsstudium Programm Magister Optimus angeboten. Es werden grundlegende anwendungsbezogene Fach- und Methodenkenntnisse vermittelt, die für zukünftige Führungskräfte eine fachübergreifende berufliche Relevanz haben.

Ein Modul besteht aus zwei bis drei Lehrveranstaltung mit einem Gesamtumfang von 4-6 SWS. Als Abschluss wird eine Modulprüfung abgelegt. Der gesamte Arbeitsaufwand umfasst 6 Credit Points (CP).

PMO-BM 1: Betriebswirtschaft für Nichtökonomen


PMO-BM 2: Projektmanagement

Beim Projektmanagement geht es darum ein Projekt zielgerichtet zu planen und zu organisieren. Eine Projektmanagerin bzw. ein Projektmanager legt fest, was zu tun ist, wer welche Arbeit zu tun hat und wo sie getan werden muss. Außerdem hat sie/er die Verantwortung, dass der festgelegte Zeit- und Kostenrahmen eingehalten wird. Die Zusammenarbeit im Team stellt dabei eine ganz besondere Herausforderung da. Das Team muss den Anforderungen und Kompetenzen entsprechend zusammengestellt und die Zusammenarbeit organisiert werden.

Nachdem die Studierenden im Basismodul "Betriebswirtschaft für Nichtökonomen" erfolgreich einen Businessplan für eine Unternehmensidee erstellt haben, können Sie jetzt als Projektleiter/innen einer simulierten "Veranstaltungsagentur" mit ihrem Team eine Projektidee entwickeln, die als Fallbeispiel entsprechend den Projektphasen weiter entwickelt wird. Die Studierenden versetzten sich dabei in die Rolle der Projektleitung und lernen Ziele zu erreichen, ein Projekt zu strukturieren, Entscheidungen zu treffen, ein Team zu führen, Probleme und Konflikte zu lösen und Verantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus werden Kosten geplant und kalkuliert, die Kommunikation im Team und der Umgang mit Zeit geübt.

Außerem wird auf den Umgang mit Kunden im Hinblick auf die Praxismodule im Programm Magister Optimus vorbereitet - insbesondere die Auftragsklärung. In den Praxismodulen werden im Rahmen von Praxisprojekten Modellagenturen für die Bereiche Eventmanagement und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gegründet. Diese Modellagenturen erhalten Aufträge von unseren Partnerunternehmen.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
08-1020

Projektsoftware MS Project 2000
2 SWS 14-täglich (u) Mi von 15:00 - 19:00 MZH Kursraum 1 (4230)
Gruppe 1: Beginn 27.04.2005

Schulte, Werner  
08-1021

Projektsoftware MS Project 2000
2 SWS vom 20.04.05 - 29.06.05 14-täglich (g) Mi von 15:00 - 19:00 MZH Kursraum 1 (4230)
Gruppe 2: Beginn 20.04.2005

Schulte, Werner  
08-995

Einführung in das Projektmanagement
2 SWS am Mi, 13.04.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 20.04.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 04.05.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Fr, 13.05.05 von 13:00 - 17:00 MZH 5210,
am Mi, 25.05.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 22.06.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900
Gruppe 1: Beginn 13.04.2005

Felkai, Roland  
08-996

Einführung in das Projektmanagement
2 SWS am Mi, 13.04.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 27.04.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 11.05.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 18.05.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 15.06.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900,
am Mi, 29.06.05 von 15:00 - 19:00 GW2 B2900
Gruppe 2: Beginn 13.04.2005

Felkai, Roland  
08-997

Erfolgreich kommunizieren - kundenorientierte Gesprächsführung
Gruppe 1: Vier Termine am Freitag: 15.04., 20.05., 03.06., 17.06.2005
2 SWS am Fr, 15.04.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Fr, 20.05.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Fr, 03.06.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Fr, 17.06.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)

Baumann-Habersack, Frank  
08-998

Erfolgreich kommunizieren - kundenorientierte Gesprächsführung
Gruppe 2: Vier Termine am Samstag: 16.04., 21.05., 04.06., 18.06.2005
2 SWS am Sa, 16.04.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Sa, 21.05.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Sa, 04.06.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)
2 SWS am Sa, 18.06.05 von 10:00 - 17:00 GW2 Studienzentrum (B3850)

Baumann-Habersack, Frank  


C. Praxismodule (PM)

Die Praxismodule vermitteln spezielle berufsfeldbezogene Fach- und Methodenkenntnisse. Zentraler Inhalt ist die Bearbeitung von Projektaufträgen, die bei Unternehmenspartnern akquiriert werden. Ein Modul besteht aus einer Grundlagenveranstaltung (2 SWS) und einem Praxisprojekt (2SWS) und wird über zwei Semester angeboten. Als Abschluss wird eine Modulprüfung abgelegt. Der gesamte Arbeitsaufwand umfasst 6 Credit Points (CP).

StuPra-PM 1: Personalmanagement


PMO-PM 2: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


StuPra-PM 3: Marketing


VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
08-1001

Grundlagen des Marketing
Diese Veranstaltung ist Teil des Praxismoduls "Marketing". Im Wintersemester 2005/2006 wird das Modul als Praxisprojekt weitergeführt. Die Teilnahme am Praxismodul kostet 65 Euro. Teilnahmevoraussetzungen sind betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse. Es ist eine Anmeldung bis zum 11. März 2005 erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit Ennen, Koordinationsbüro Studium&Praxis im GW 2, Raum B 2150 oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
2 SWS Mo von 17:00 - 19:00 IW3 Seminarraum (0200)

Förster, Marc
Ruge, Holger
 


PMO-PM 4:Eventmanagement


D. Trainingsmodule (TM)

Die Trainingsmodule stellen die kommunikativen Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Mittelpunkt. Hier werden Übungsräume geboten, in denen die Teilnehmenden Erfahrungen im Umgang mit anderen Menschen machen können, mit dem Ziel sich selbst und andere in unterschiedlichen Rollen und Kontexten (wie z.B. im Team, als Moderator, usw.) bewusster zu erleben und wahrzunehmen. Ein Module besteht aus zwei Trainingsveranstaltungen , die mit einem Stundenumfang von 4 SWS über zwei Semester angeboten werden.

StuPra-TM 1: Praktikum - Wie berwerbe ich mich richtig?


StuPra-TM 2: Präsentation - Sicheres Auftreten


VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
08-1008

"Jetzt spreche ich" - kommunikativ, flexibel, authentisch
Diese Veranstaltung ist Teil des Trainingsmoduls "Präsentation - sicheres Auftreten". Die Teilnahme am Trainingsmodul kostet 65 Euro. Es ist eine Anmeldung bis zum 11. März 2005 erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit Ennen, Koordinationsbüro Studium&Praxis im GW 2, Raum B 2150 oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
Die Veranstaltung entfällt!
2 SWS 14-täglich (u) Mo von 17:00 - 21:00

Scholl, Claudia  
08-1009

Wirkungsvoll präsentieren mit PowerPoint
Diese Veranstaltung ist Teil des Trainingsmoduls "Präsentation - sicheres Auftreten". Die Teilnahme am Trainingsmodul kostet 65 Euro. Es ist eine Anmeldung bis zum 11. März 2005 erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit Ennen, Koordinationsbüro Studium&Praxis im GW 2, Raum B 2150 oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
Die Veranstaltung entfällt!
2 SWS Mi von 15:00 - 17:00

Einig, Barbara  


StuPra-TM 3: Moderation und Performance


StuPra-TM 4: Zielgerichtete Teamarbeit


E. Servicemodule (SM)

Die Servicemodule sind curricular eingebunden und werden im Auftrag der Studiengänge entwickelt und organisiert. Diese Module werden ausschließlich für die Studierenden der benannten Studiengänge veranstaltet.

POL-Modul 8: Interkulturelle Kommunikation (Bachelorstudiengang Politikwissenschaft)


VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
08-5080

Grundlagen interkultureller Kommunikation
Es ist eine Anmeldung bis zum 4. März 2005 erforderlich! Bitte melden Sie sich bei Birgit Ennen im Koordinationsbüro im GW 2 Raum B 2150 an oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
2 SWS Fr von 10:00 - 12:00 GW2 B2900,
bis zum 23.04.05 Sa von 10:00 - 17:00 SFG Veranstaltungsraum (2040),
am Sa, 02.07.05 von 10:00 - 17:00 SFG Veranstaltungsraum (2040)

Walter, Sieglinde  
08-5081

Moderations- und Präsentationstechniken
Es ist eine Anmeldung bis zum 4. März 2005 erforderlich! Bitte melden Sie sich bei Birgit Ennen im Koordinationsbüro im GW 2 Raum B 2150 an oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
Ü 2 SWS 14-täglich (u) Fr von 13:00 - 17:00 GW2 B2900

Einig, Barbara
Scholl, Claudia
Walter, Sieglinde
 
08-5082

Moderations- und Präsentationstechniken
Es ist eine Anmeldung bis zum 4. März 2005 erforderlich! Bitte melden Sie sich bei Birgit Ennen im Koordinationsbüro im GW 2 Raum B 2150 an oder per E-Mail: bennen@uni-bremen.de!
Ü 2 SWS vom 22.04.05 - 01.07.05 14-täglich (g) Fr von 13:00 - 17:00 GW2 B2900

Einig, Barbara
Scholl, Claudia
Walter, Sieglinde