Vorlesungsverzeichnis SoSe 2010: General Studies - Sprach- und Literaturwissenschaften

Stundenplan Generator Suchen Alte Vorl-Verz. StudIP Login

GS I: Berufsfelderkundung und Praktikum
10 (max. 20) cps


Das Vorgehen steht größtenteils in der Verantwortung der Studierenden: die Recherche nach möglichen Praktikumsplätzen (Infos u.a. beim Studienzentrum), Kontaktaufnahme zu Unternehmen/Institutionen, das Aushandeln der Arbeitsbedingungen etc. Der/die Modulbeauftragte sowie das Studienzentrum stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung.
Das Praktikum soll mindestens 6 bzw. 8 Wochen dauern und ist in Absprache mit der/dem Modulbeauftragten durch einen Erfahrungsbericht (ca. 10 Seiten) zu dokumentieren.
Einmal pro Semester findet ein Praktikumskolloquium statt, in dem die Erfahrungen der Praktikumsphase rekapituliert und evaluiert werden. Hierfür besteht Teilnahmepflicht. Das Kolloquium wird von der/dem Modulbeauftragten organisiert.
Die Studierenden können über das Pflichtpraktikum hinaus auch noch weitere Praktikumsphasen für die GS geltend machen. Maximale Punktzahl insgesamt 20 cps.

Praktikumskolloquium: Mittwoch, 28.04.10, 12.00 - 13.00 Uhr, SFG 2080

GS II: Studium generale
2 (max. 16) cps

Dieser Veranstaltungs-Pool ist für alle Studierenden des FB 10 offen (Status: Gasthörer/in). Die Studierenden wählen Veranstaltungen, die sie interessieren, um ihr Bildungsspektrum durch einen ‚Blick über den Tellerrand’ zu erweitern. Über alle besuchten Veranstaltungen schreiben die Studierenden einen zusammenfassenden Erfahrungsbericht, in dem sie ihren persönlichen Lernerfolg darlegen. Der Bericht muss folgenden Qualitätskriterien genügen:
- Reflexion der unterschiedlichen Wissenschaftskulturen und Lehrveranstaltungsformen
- Darlegung des Beitrags zur persönlichen Profilbildung (Erwartungshorizont und learning outcome)
- Darlegung der Motivation zum Besuch der Veranstaltung
- Darlegung der inhaltlichen Vernetzung der Lehrveranstaltungen aus der persönlichen Perspektive des Studierenden.
Der Bericht wird vom Studienzentrum bzw. der/dem GS-Beauftragten inhaltlich betreut und mit cps bewertet. Die Studierenden erhalten pro Lehrveranstaltung 2 cps, insgesamt können maximal 16 cps erworben werden (= 8 LV). (Die zu den Lehrveranstaltungen angegebene CP-Verpunktung gilt nur für Studierende, die die Veranstaltung als fachwissenschaftliche Veranstaltung besuchen. Für GS II gilt die grundsätzliche Regelung von 2 cps pro Lehrveranstaltung!)
Es ist auch möglich, Veranstaltungen aus völlig anderen BA-Programmen bzw. aus dem universitätsweiten GS-Pool zu belegen (Kulturwissenschaften, Informatik etc.) In diesem Fall müssen im Vorfeld je nach Art und Umfang der Veranstaltung die Verpunktung mit dem GS-Beauftragten im FB 10 und die Teilnahmebedingungen der gewählten Veranstaltung mit dem durchführenden Dozenten geklärt werden.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
ZPS 1-2-1

Performance Studies: Studio des Theaters der Versammlung zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst 2
B. A. FBW + B.Sc. Gy/Ge (ECTS: 6-18)
8 SWS Di von 18:00 - 21:00 GW2 Studienzentrum (B3850),
Di von 18:00 - 21:00 ZB-B Theater (B0490 (Theater)),
Mo von 17:00 - 21:00 GW2 Studienzentrum (B3850),
Mo von 17:00 - 21:00 ZB-B Theater (B0490 (Theater))

Holkenbrink, Jörg
Ensemble TdV
 
ZPS 1-2-2

Performance Studies: Kopfsprünge. Performance-Theorien zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst
B.A. FBW + B.Sc. Gy/Ge (ECTS: 3)
KO 3 SWS bis zum 01.07.10 14-täglich (g) Do von 19:00 - 21:45 GW2 Hörsaal (B2890)
Diese Veranstaltung des Zentrums für Performance Studies ist auch integraler Bestandteil des gleichnamigen Zertifikatsstudiums sowie der ersten Teilqualifikation für das Fach "Darstellendes Spiel" an Bremer Schulen. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Anmeldungen biz zum 31.03.10 unter: tdvart@uni-bremen.de

Holkenbrink, Jörg  
ZPS 3-2-1

Culture4all - Performance Studies: Regiesprachen und Zuschauerkunst. Produktive Wege dem Gegenwartstheater zu begegnen.
B.A. FBW + B.Sc. Gy/Ge (ECTS: 3)
3 SWS vom 15.04.10 - 13.05.10 14-täglich (u) Do von 19:00 - 21:45 GW2 B2900,
ab 10.06.10 14-täglich (u) Do von 19:00 - 21:45 GW2 B2900
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bis zum 31.03.10 über das Zentrum für Performance Studies: tdvart@uni-bremen.de

Holkenbrink, Jörg
Gebbeken, Tina Andrea
 
10-E77-1-ZiFD-

Le Français de la classe
MEd; LA: HS/ SE1/SE2
Ü 1 SWS am Sa, 12.06.10 von 08:00 - 14:00 GW2 Filmraum (A4020),
am Do, 15.07.10 von 08:00 - 14:00 GW2 B1580

Augis, Evelyne  
10-408-H-1202

Geschichte der literarischen Übersetzung
2 SWS Mo von 18:15 - 19:45 SFG Sitzungszimmer (1060)

Koch, Hans-Albrecht  
10-411-GS-9400

De la mentalidad colonial al ser del latinoamericano
Mag: GS/HS; LA: S1/S2
2 SWS bis zum 30.06.10 14-täglich (g) Mi von 10:15 - 13:45 GW1 B1070
Die erste Sitzung findet am Mittwoch, den 21.4. statt.

Roldán, Julio (LB) additional information
 
10-411-G-8602

Grammatik I
Mag: GS (ECTS: 3)
Ü 2 SWS Do von 10:15 - 11:45 GW2 A3030

Faretina-Stehl, Rosaria  
10-411-G-8603

Übersetzung Deutsch-Italienisch
Mag: GS/HS (ECTS: 3)
Ü 2 SWS Di von 14:15 - 15:45 GW2 A3030

Faretina-Stehl, Rosaria  
10-411-H-7300

Sprachkontakt
Mag: HS; LA: S1/S2
Die Veranstaltung entfällt!
2 SWS Mi von 14:15 - 15:45

Mutz, Katrin  
10-411-H-7400

La France et son Empire: "colons et indigènes?"
Mag: HS; LA: S1/S2
2 SWS Mo von 10:15 - 11:45 SuUB Studio II Medienraum (4320)
"Anmeldung unter StudIP erbeten"

Gaida, Peter (LB) Information
 
10-411-H-7401

Le régime de Vichy: "un passé qui ne passe pas"
Mag: HS; LA: S1/S2
2 SWS Mo von 14:15 - 15:45 SuUB Studio II Medienraum (4320)
"Anmeldung unter StudIP erbeten"

Gaida, Peter (LB) Information
 
10-411-H-9400

Die Zeit "Fin de Siglo" (vom 19. zum 20. Jahrhundert)
Mag: HS; LA: S1/S2
2 SWS Do von 12:15 - 13:45 SuUB Studio II Medienraum (4320)

Grosskloss, Matthias Zusatzinformationen
 
10-77-6-C4-5

C4 (1b) - Thematische Einheit zu fachwissenschaftlichen Inhalten aus der Landeswissenschaft
BA; MEd;
Ü 2 SWS Mo von 14:15 - 15:45 SuUB Studio I Medienraum (4330)

Augis, Evelyne  
10-77-6-C4-6

C4 (1d) - Thematische Einheit zu fachwissenschaftlichen Inhalten aus der Didaktik
BA; MEd
Ü 2 SWS Mo von 16:15 - 17:45 SuUB Studio I Medienraum (4330)

Augis, Evelyne  
10-79-5-4e-04

Literatur und Geschichte der Niederdeutschen Sprache
2 SWS Mo von 10:15 - 11:45 GW1 A0160

Schernich, Ute (LB)  


GS III: Leitung eines Tutoriums
12 (max.32) cps


Wer als Tutor/in arbeiten möchte, muss folgende Bedingungen erfüllen:
1) Das Modul, in dem die Lehrveranstaltung angesiedelt ist, für die das Tutorium gehalten werden soll, muss bereits erfolgreich abgeschlossen worden sein.
2) Die/der Studierende muss an der Tutor/inn/enschulung der Studierwerkstatt teilgenommen haben (Kontakt: Sylvia Schubert-Henning; ssh@uni-bremen.de).

Zu erbringende Leistungen:
1) Neben dem Abhalten eines wöchentlichen Tutoriums ist ein Erfahrungsbericht zu verfassen (ca. 10 Seiten; in Absprache mit der/dem Dozentin/en).
2) Dozent/in und Tutor/in tauschen sich regelmäßig über den Verlauf der Tutorien aus (= Supervision).

Hinweis für Lehramtstudierende:
BA-Studierenden werden 6 cps für den Professionalisierungsbereich Schlüsselqualifikationen anerkannt. In diesem Fall kann das Tutorium in Zweierteams abgehalten werden.

GS IV: Selbstorganisierte studentische Projektarbeit(en)
max. 10 cps


Studierende (allein oder als Team) initiieren einen Arbeitsauftrag aus einem Unternehmen/einem Verband etc. und bearbeiten dieses Projekt selbstständig (z.B.: eine Firma feiert 150-jähriges Bestehen und will eine Jubiläumsschrift herausgeben). Derartige Projekte können sich aus einem Praktikum ergeben oder initiativ bei einem Unternehmen/Verband eingeworben werden. Das geplante Projekt wird über das Studienzentrum betreut. Es muss vorab eine inhaltliche Projekt-Konzeption vorgelegt werden, die die Arbeitsaufgaben transparent darlegt und nach deren Zeitplan die Zahl der zu erwerbenden cps festgelegt wird. Der Projektverlauf und das Resultat sind in einem Portfolio zu dokumentieren und beim StuZ einzureichen.

GS Va: Weitere Fremdsprache(n)
max. 12 cps


Die Studierenden können während ihres Studiums eine weitere Fremdsprache lernen, die nicht durch die Prüfungsordnung ihrer Fächerkombination vorgeschrieben ist, und dafür cps im GS-Bereich geltend machen. Informationen zu den (kostenpflichtigen) Sprachlernangeboten gibt es im Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB).
Der Nachweis erfolgt durch eine Bescheinigung über die belegten Veranstaltungen (genaue Stundenzahl) sowie ein entsprechendes Prüfungszeugnis. Die Anerkennung und cps-Verpunktung erfolgt durch die/den Modulbeauftragte/n. Dabei richtet sich die Verpunktung nach den Vorgaben des FZHB bzw. der besuchten Veranstaltungen.

GS Vb: Zweite romanische Sprache
12 cps

Für Studierende der Frankoromanistik und Hispanistik im Hauptfach ist das Modul Vb verpflichtend; die in diesem Modul angebotenen sprachpraktischen Veranstaltungen sind für diese Studierenden kostenfrei.
Je nach Kapazität können auch Nicht-Romanistik-Studierende des FB 10 an den Übungen teilnehmen, jedoch sind für sie Veranstaltungen des Instituto Cervantes und des FZHB kostenpflichtig.
Das Modul Vb umfasst in jeder der fünf romanischen Sprachen 4 SWS im WiSe und 4 SWS im SoSe und wird mit insgesamt 12 cps verpunktet.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
FZHB 2900

Portugiesisch (A1)
Einstieg Anfänger (ECTS: 6)
UE 4 SWS Mi von 12:45 - 16:00 GW2 FZHB (A4190)

Ziebell-Wendt, Zinka Zusatzinformationen
 
FZHB 2901

Portugiesisch (A2)
Einstieg: A1 (ECTS: 6)
UE 4 SWS Do von 08:45 - 12:00 GW2 FZHB (A4190)

Ziebell-Wendt, Zinka Zusatzinformationen
 
FZHB 4046

Spanisch als 2. romanische Sprache (A2)
Einstieg: A1 (ECTS: 6)
UE 4 SWS Mi von 09:00 - 12:00 GW2 FZHB Selbstlernzentrum (A3220)

Cervantes, Institut Zusatzinformationen
 
10-GS-5b-01

Französisch als zweite romanische Sprache
Mündliche Kommunikation, Teil 2 (ECTS: 3)
Ü 2 SWS Do von 08:30 - 10:00 GW2 CIP-Raum FZHB (A4170)

Augis, Evelyne  
10-GS-5b-02

Italienisch als zweite romanische Sprache
Teil 2 (ECTS: 6)
Ü 4 SWS Mi von 12:15 - 15:45 GW2 A3030

Faretina-Stehl, Rosaria  
10-GS-5b-03

Katalanisch für Anfänger (A1)
(ECTS: 6)
Ü 4 SWS Mo von 08:30 - 12:00 GW2 FZHB Selbstlernzentrum (A3220)

Correa Bujan, Gemma Zusatzinformationen
 
10-GS-5b-04

Katalanisch für Fortgeschrittene (A2)
(ECTS: 3)
Ü 2 SWS Mi von 10:15 - 11:45 GW2 FZHB (A4240)

Correa Bujan, Gemma Zusatzinformationen
 
10-GS-5b-05

Katalanisch: Expressio oral i escrita (A2/B1)
(ECTS: 3)
Die Veranstaltung entfällt!
Ü 2 SWS Mi von 08:30 - 10:00

Correa Bujan, Gemma Zusatzinformationen
 
10-GS-5b-06

Landeskunde der katalanischen Länder
(ECTS: 3)
2 SWS bis zum 12.05.10 Mi von 12:15 - 13:45 GRA2 0130,
ab 19.05.10 Mi von 12:15 - 13:45 SuUB Studio II Medienraum (4320)

Correa Bujan, Gemma Zusatzinformationen
 


GS VI: Kommunikative Kompetenz ('Huckepack')
max. 2 cps


In fachbezogenen Lehrveranstaltungen können die Studierenden zusätzlich cps für die GS erwerben, indem eine Leistung erbracht wird, die über die durch die fachspezifische PO geregelte Standardleistung hinaus geht. Dies kann nach Absprache beispielsweise ein Kurzreferat, eine PowerPoint-Präsentation, ein Verlaufsprotokoll oder die Diskussionsleitung einer Seminar-Sitzung sein. Die zusätzlichen Leistungen werden mit dem betreffenden Lehrenden und dem GS-Beauftragten vorab festgelegt.

GS VII: Mitarbeit an Forschungsprojekten
max. 10 cps


In dieses Modul gehören Tätigkeiten, die innerhalb eines wissenschaftlichen Forschungsprojekts geleistet werden, das von einer/m Professor/in geleitet wird. Denkbar sind hier Tagungsorganisation, Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen, Mitarbeit bei Projektanträgen etc. Der Tätigkeitsnachweis und die Anerkennung von cps ist mit der/m Hochschullehrer/in abzustimmen, die/der das Projekt leitet.
Die übernommene Tätigkeit ist in der Regel durch einen Erfahrungsbericht von ca. 10 Seiten zu dokumentieren. Sofern die im Forschungsprojekt übernommene Tätigkeit in der Erstellung von Texten besteht (z.B. eine wissenschaftliche Publikation oder ein Projektantrag), wird deren Bearbeitung in einer mündlichen Präsentation gegenüber dem/r Hochschullehrer/in, der/die das Projekt leitet, dargestellt.
Maximale Punktzahl insgesamt 10 cps.

GS VIII: Studentische Aktivitäten
max. 10 cps

Dieses Modul ist bewusst sehr offen gehalten. Die Studierenden können hier diverse Aktivitäten einbringen, die mit dem universitären Leben im Zusammenhang stehen und einen ergänzenden Bezug zu ihrem Studium haben. Sie sollen dem Erwerb so genannter soft skills (Sekundärqualifikationen) dienen. Als Beispiele können gelten: Selbstorganisierte studentische Arbeitsgruppen, politische Diskussionsforen, hochschulpolitische Arbeit (außer in gewählten Gremien), autonomes Fremdsprachenlernen (Tandems), Theater, Mitarbeit an Zeitschriften, Orchester, Chor etc.
Die jeweilige Aktivität muss kurz schriftlich dokumentiert werden (Protokolle, Erfahrungsbericht, Beleg-Mappe etc.) und wird über das Studienzentrum des FB 10 anerkannt und mit cps bewertet, deren Zahl naturgemäß von Fall zu Fall variabel ist; maximal sind dafür 10 cps erreichbar. Die studentische Aktivität wird vorab im Wege einer protokollierten Zielvereinbarung zwischen dem Studierenden und dem Studienzentrum festgeschrieben und nachfolgend geprüft; dabei wird auf den Fachbezug, den Studien- oder Berufsfeldbezug und damit auf die Studienrelevanz der Aktivität geachtet.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
10-GS-08-01

newleaf: Producing a Literary Magazine
AG            n. V.

Watson, Ian (Mentorat)
Makhali, Simon (Mentorat)
Zusatzinformationen
 
10-GS-08-02

"LesBar"
Das erste Treffen findet am 15.04.10, 18:15 Uhr, in Raum GW2 B 3200 statt. Näheres siehe Kommentar. (ECTS: 2-3)
AG            n. V.

Wenzel, Anna-Maria
Klintworth, Merle
Siewerts, Ute (Mentorat)
Zusatzinformationen
 
10-GS-08-03

Germanistik im Kontext
Weitere Termine sind in Planung. (ECTS: 2)
KO            Blockveranstaltung am Mo, 03.05.10 von 17:00 - 22:00 SFG Veranstaltungsraum (0140),
am Di, 18.05.10 von 18:00 - 22:00 GW2 Hörsaal (B2890),
am Di, 01.06.10 von 17:00 - 22:00 SFG Veranstaltungsraum (0140)

Wenzel, Anna-Maria
Siewerts, Ute (Mentorat)
Zusatzinformationen
 
10-GS-08-04

Study Buddy
(ECTS: 2)
AG            n. V.

Paal, Jutta (Mentorat) Zusatzinformationen
 


GS IX: Lehrveranstaltungen für den Bereich General Studies
max. 10 cps

In diesem Modul werden spezifische Lehrveranstaltungen angeboten, die in besonderem Maße Schlüsselqualifikationen vermitteln. Das Angebot beinhaltet Veranstaltungen aus verschiedenen Bereichen und variiert in jedem Semester; jeder Kurs darf nur einmal belegt werden. Die jeweiligen Anforderungen und CP-Werte können den nachfolgenden LV-Ankündigungen entnommen werden.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
ZKFF-SS2010-01

Berufsfeld Wissenschaft - Karriereorientierung für Studentinnen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Studienabschlüsse
Diese Übung ist eine Veranstaltung der Zentralen Kommission für Frauenfragen der Universität Bremen. Die Veranstaltung richtet sich an Studentinnen der Fachbereiche 6-12 ab dem 3. Semester. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Die verbindliche Anmeldung erfolgt über Stud.IP bis zum 29.03.2010. Teilnahmebedingung ist die Bereitschaft zur aktiven und regelmäßigen Mitarbeit. (ECTS: 3)
Ü 2 SWS Di von 16:00 - 18:00 GW1 VA-Raum (C1070)

Hasselmeier, Gesine Zusatzinformationen
 
10-GS-09-01

Fremdsprachen effektiv lernen - Wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anleitung für Studierende aller Fächer
(ECTS: 4)
2 SWS Blockveranstaltung vom 14.09.10 - 15.09.10 von 10:00 - 18:00 SFG VA-Raum,dort auch AIESEC (1030),
vom 28.09.10 - 29.09.10 von 10:00 - 18:00 MZH Seminarr. VA-R (1470)

Krings, Hans Zusatzinformationen
 
10-GS-09-02

Zeitmanagement
(ECTS: 4)
2 SWS Blockveranstaltung vom 10.04.10 - 11.04.10 von 10:00 - 18:00 GW2 B1580,
vom 24.04.10 - 25.04.10 von 10:00 - 18:00 GW2 Hörsaal (B2880)

Faretina-Stehl, Rosaria Zusatzinformationen
 
10-GS-09-03

Business-Knigge
(ECTS: 4)
2 SWS Blockveranstaltung vom 12.07.10 - 15.07.10 von 10:00 - 18:00 GW2 Filmraum (A4020)

Faretina-Stehl, Rosaria Zusatzinformationen
 
10-GS-09-04

Grundlagen der Sprechstimmbildung in Theorie und Praxis
Teilnehmerbegrenzung; Anmeldung über Stud.IP (ECTS: 3)
BL            am Sa, 10.04.10 von 10:00 - 18:00 GW2 B3010,
am Sa, 24.04.10 von 10:00 - 18:00 GW2 B3010,
am So, 25.04.10 von 10:00 - 18:00 GW2 B3010

Dewers, Jens (LB)
Siewerts, Ute (Org.)
Zusatzinformationen
 
10-GS-09-05

Einführung in die Stadttheaterdramaturgie mit Praxistag "Die szenische Lesung"
Praxistag: 11. Juli 2010, Uhrzeit folgt, im Theater Concordia. (ECTS: 4)
           Blockveranstaltung am Mi, 14.04.10 von 15:00 - 16:30 GW2 B3010,
am Mi, 12.05.10 von 15:00 - 18:00 GW2 B3010,
am Mi, 26.05.10 von 15:00 - 18:00 SFG Unterrichtsgroßraum (0150),
am Mi, 16.06.10 von 15:00 - 18:00 GW2 B3010,
am Mi, 23.06.10 von 15:00 - 18:00 GW2 Veranstaltungsraum (B3770)

Richter-Nilsson, Christine (LB)
Siewerts, Ute (Org.)
Zusatzinformationen
 
10-GS-09-06

Literarisches Schreiben
2 SWS bis zum 21.05.10 Fr von 10:15 - 11:45 GW2 B2900,
ab 04.06.10 Fr von 10:15 - 11:45 GW2 B2900

Franke-Penski, Udo (LB)  
10-408-GH-1204

Das literarische Spiel mit dem biografischen Material: Überlegungen und Übungen
2 SWS Mi von 14:15 - 15:45 MZH Seminarr. VA-R (1450)

Reichelt, Jutta (LB) Zusatzinformationen
 
10-408-GH-1205

Hauptsache spannend - wie fessle ich meine Leser ?
2 SWS Do von 16:15 - 17:45 GW1 B0100

Steinhardt, Anja (LB) Zusatzinformationen
 
10-82-4-M3-1

Sprache in Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
(ECTS: 5)
2 SWS Fr von 08:00 - 10:00 SFG Veranstaltungsraum (2020)

Krings, Hans Zusatzinformationen
 


GS X: Geisteswissenschaft und Berufspraxis
2 (max. 6) cps

Wie geht es nach dem geisteswissenschaftlichen Studium weiter? Welche Perspektiven gibt es für Geisteswissenschaftler/innen auf dem Arbeitsmarkt? Welche Schlüsselkompetenzen werden von Unternehmen verlangt? Zu derartigen Themen organisiert das Studienzentrum Vorträge von Vertreter/inne/n aus der Berufspraxis, die von ihren Erfahrungen aus dem Berufsalltag berichten. Hieran schließen sich Diskussion an.
Voraussetzung für die Vergabe von cps ist die regelmäßige Teilnahme an den Vorträgen und den integrierten berufsfelderkundenden Colloquien. Ferner muss ein Abschlussbericht von 10 Seiten verfasst werden.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
10-GS-10-01

Vortragsreihe: Geisteswissenschaften und Berufspraxis
Beginn in der zweiten LV-Woche (ECTS: 3)
2 SWS Do von 16:15 - 17:45 GW1 Seminarraum (B2130)

Siewerts, Ute Zusatzinformationen
 


GS XI: Wissenschaft im Kontext
max. 5 cps

Studierende besuchen im Rahmen dieses Moduls Ringvorlesungen, Gastvorträge, Workshops, Fachtagungen, Sommerschulen etc., in denen sie aktuelle Forschungsfelder ihres Faches kennenlernen und sich über den Studienalltag hinaus mit der Wissenschaftskultur ihres Faches vertraut machen.
Es ist vorab mit einem/einer Hochschullehrer/in bzw. dem GS-Beauftragten abzusprechen, welche Veranstaltungen für dieses Modul in Frage kommen und wie die cps-Verpunktung zu regeln ist. Neben der aktiven Teilnahme an der Veranstaltung ist eine schriftliche Dokumentation des learning outcomes Voraussetzung für die Vergabe von cps.

VAKTitel der VeranstaltungDozent/InInfo
10-GS-11-01

Vortragsreihe zu argentinischer Literatur und Kino
Die Termine und Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Kommentar. (ECTS: 1-2)
           n. V.

Schlickers, Sabine (Org.) Zusatzinformationen
 


GS XII: Studienrelevanter Auslandsaufenthalt
6 (max. 12) cps

Über die obligatorischen Auslandsaufenthalte in den fremdsprachlichen Fächern hinaus können Studierende weitere Auslandsphasen absolvieren und sich diese im Bereich General Studies anerkennen lassen. Die Dauer liegt dann im Ermessen der Studierenden; die Zahl der Credits (max. 6 cps in Frankoromanistik, Hispanistik, Italianistik, English-Speaking Cultures) richtet sich nach der Zeit, die im Ausland verbracht wird, sowie nach der Art der Tätigkeit und ist vorab mit der Sokrates-/Erasmuskoordinatorin bzw. mit dem/der General-Studies-Beauftragten des betreffenden Studiengangs abzusprechen. Gleiches gilt für Germanistik-Studierende, die mit einem Auslandsaufenthalt ebenfalls Credits erwerben können (max. 12 cps). Der studienrelevante Auslandsaufenthalt ist nachzuweisen durch entsprechende Bescheinigungen sowie einen Erfahrungsbericht.

Wichtiger Hinweis für Germanistik-Studierende (vgl.: www.studiengebuehren.uni-bremen.de/studienguthaben):
Wenn Sie einen Teil Ihres Studiums im Ausland absolvieren, ohne dass dieses zwingend in der Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben ist, erhalten Sie ein zusätzliches Studienguthaben von 2 Semestern.